Das berühmte Eriba-Flügelvorzelt

Das original Eriba Flügelvorzelt (Standardfarbe: Dach mittelblau, Seitenwände messinggelb) ist als Anbauzelt für Wohnanhänger völlig neuartig und bietet folgende Vorteile:

  1. Bei aufgestellter Seitenwand gleiche Blickrichtung wie durch das Heckfenster, denn, man stellt den Anhänger immer mit dem Heckfenster zur schönsten Aussicht.

  2. Das Seitenfenster an der Türseite des Wagens wird nicht oder nur wenig verdeckt, sodaß Lichteinfall und Ausblick nicht beeinträchtigt werden.

  3. Beide Zeltseitenwände können als Sonnendächer aufgestellt werden und bieten die Möglichkeit der Raumerweiterung durch den zusätzlich lieferbaren Seitenanbau.

  4. Im zusätzlich lieferbaren Innenzelt können 2-3 Personen bequem schlafen, wodurch sich die Verwendung eines kleineren Wohnanhängers anbietet.

  5. Leichter und schneller Aufbau, regendichter Anschluß am Wohnwagen, fester, sicherer Stand auch bei starkem Wind, gute Lüftung durch das verschließbare Zeltfenster mit eingenähtem Maskitonetz.
     

Aufbau-Anleitung

 

1. Zur Bestandskontrolle werden zunächst alle Einzelteile den Packsäcken entnommen; Zelthaut, Gestänge und Erdnägel werden getrennt in den drei mitgelieferten Packsäcken aufbewahrt.
 

Gesamtinhalt:
1 Anschlußgestänge zum Caravan
2 Aufstellstäbe 140 cm für Fensterblende
1 Firstgestängeteil
2 Aufstellstäbe 170 cm für Vorderwand
1 Seitengestängeteil
1 Zelthaut
2 Verlängerungen mit Erdspitzen
1 Windblende
div. lange und kurze Erdnägel

Die zusammenzufügenden Teile des Gestänges sind zur besseren Markierung mit Farbringen versehen oder durch Schnüre bzw. Kettchen verbunden.



Anbauskizze für den nachträglichen Montage
der Anschlußösen und der Windschutzblende

2. Das mit 2 Krallen versehene Anschlußgestänge wird in die beiden Ösen oberhalb der Wagentüre eingehängt. Das First- und Seitengestänge wird zusammengesetzt, mit dem Anschlußgestänge verbunden und als Steilwandgestell aufgebaut, zunächst jedoch ohne die beiden Stöbe mit Erdspitzen an der Tür-Gegenseite.

3. Die Zelthaut wird nun ausgebreitet und von der Wagenanschlußseite her bis zum Zeltfenster gerafft. Das Überziehen auf das Gestell wird ausgeführt, ausgehend von der Zeltschmalseite (Zeltfensterseite). Zuerst werden die in die Zelthaut eingenähten Ösen über dem Zeltfenster über die Spitzen des Gestells gestreift, dann die mittleren beiden Ösen über die Spitzen des Firststabes und zuletzt die beiden Ösen über die Spitzen am Wohnwagen-Anschlußgestänge. Von innen zieht man nun den mit Druckknöpfen versehenen Lappen hinter dem Anschlußgestänge durch und befestigt diesen an den Druckknopfunterteilen am Gestänge. Danach wird das Gestänge an der Zeltfensterseite angehoben, um die beiden Stäbe mit den Erdspitzen einsetzen zu können.

4. Das Zelt wird jetzt gespannt, ausgehend von der Anschlußseite am Wohnanhänger. Die langen Erdnägel dienen dabei zur Befestigung der Spannschnüre und Nylonringe, die kurzen Erdnägel zur Befestigung der unteren Abschlußblende.

5. Das Ausstellen der Fensterblende und der einen Vorderwand erfolgt mit den entsprechenden Aufstellstäben und Spannschnüren. Die Windschutzblende wird unter der Türe mit Druckknöpfen befestigt. Falls die Druckknopfunterteile noch nicht am Wagen befestigt sind, müssen diese mit Blechtreibschrauben an den unteren Rohrrahmen anmontiert werden.

6. Das Eriba-Flügelvorzelt ist passend für alle Eriba-Modelle. Die unterschiedliche Höhe der verschiedenen Fahrzeugtypen kann durch Schrägstellen des Steilwandgestells und Auseinanderziehen der Zeltseitenwände beim "Puck" ausgeglichen werden. Beim Anschluß an das Modell "Puck" können außerdem die beiden Zelt-Abschlußblenden rechts und links neben der Wagentüre gerafft werden, indem die Nylon-Spannschnüre am Zeltsaum durch die darüber liegenden Metallösen gezogen werden.

7. Der zusätzlich lieferbare Seitenanbau wird oben an die hochgestellte Vorderwand angeknöpft und seitlich am Gegenstück des Vorderwand-Reißverschlusses. Die Stabilität des Seitenanbaus wird erreicht durch Spannschnüre und eine Dreipunkt- Dachspinne.
 


Hier eine Skizze des zusätzlich Lieferbaren Innenzeltes
bietet Schlafplätze für 2 - 3 Personen