TYP 3

History

1967...
zur IAA erscheinen die E-Modelle mit elektronischer Bosch-Benzineinspritzung.

Modell:
1600 Stufenheck-Limousine, zweitürig
Bauzeit: 1966 - 1969
Motor: 4 Zylinder Boxer, luftgekühlt
Ventilsteuerung: ohv, zentrale Nockenwelle
Hubraum: 1.584 ccm
B x H: 85,5 x 69 mm
Leistung: 54 PS / 4.000
Antrieb: Hinterräder
Gemischaufbereitung: 2 Solex-Vergaser
Getriebe: 4 V
Bremsen: Scheiben vorne, Trommel hinten
Höchstgeschwindigkeit: 135 km/h
Leergewicht: 920 kg
Reifen: 6.00 x 15 L
Radstand: 2.400 mm
L x B x H: 4.225 x 1.605 x 1.475 mm
Anmerkung: Auf Wunsch ab 1967 auch mit Getriebeautomatik


Die Karosserie der Stufenheck-Limousine 1600 entsprach der des 1500. Die Ablösung erfolgte im August 1966. Es gab den 1600 A mit 45 PS und den 1600 L mit 54 PS. Der Preisunterschied zwischen beiden Modellen betrug DM 740,--. 
Für den Export nach USA bekamen die Motoren ab August 1967 eine elektronische Einspritzanlage, die vom Juli 1968 an auch in Deutschland zu erhalten war.
Zweikreisbremsen wurden Mitte 1967 eingeführt. Ab August 1968 stattete man alle Fahrzeuge der Serie 3 - mit Ausnahme des Variant - mit einer neuen Doppelgelenk-Hinterachse aus, welche bessere Fahreigenschaften brachte.

 

...Fortsetzung